21.06.2020

Dienst nach langer Pause

Am 20.06.2020, nach einer langen, COVID-19 bedingten Pause, nahm der THW Ortsverband Gelsenkirchen den reduzierten Regelbetrieb auf. Für die Bergunggruppe EGS und die Fachgruppe N (FgrN) stand der erste große Dienst auf dem Plan. Zur Sicherheit der der ehrenamtlichen Helfer und um einer möglichen Ansteckung mit dem COVID-19 Virus vorzubeugen, hat sich die Mannschaft des THW OV Gelsenkirchen in zwei Gruppen aufgeteilt und leistet zeitlich getrennt ihren Dienst. Die eine Dienstgruppe besteht aus der Bergungsgruppe EGS, der Fachgruppe N und der Fachgruppe Räumen. Die zweite Dienstgruppe besteht aus der Bergungsgruppe ASH und der Fachgruppe Elektroversorung


An diesem Wochenende hat die erste Dienstgruppe einen Ausbildungsdienst geplant und durchgeführt. Zusammen haben die Bergunggruppe EGS und FgrN ihr Wissen zur Holzbearbeitung aufgefrischt und neue Helfer in Techniken zur Holzbearbeitung ausgebildet. In diesem Zuge wurden z.B. für das Abstützsystem Holz der Bergungsgruppe ASH (Abstützsystem Holz), Holzkeile aus Kanthölzern hergestellt, die beim letzten ASH Einsatz verbraucht worden sind.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: