12.12.2020

Virtuelle Weihnachtsfeier Jugend

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen!

Passend zum Corona-Jahr 2020 fand am 12.12. der letzte Dienst unserer Jugendgruppe, klassischerweise die Weihnachtsfeier, virtuell statt. Nach der Jahreshauptversammlung konnten die Jugendlichen als Besatzung von drei virtuellen Fahrzeugen in Breakout-Sessions noch einige Einsätze abarbeiten, um zumindest theoretisch einige THW-Skills zu beweisen.

Doch bevor sich alle in die Videokonferenz einloggten, gab es in unserer Unterkunft an der Adenauerallee 100 einen „Drive-In“ der besonderen Art: mit finanzieller Unterstützung des THW galt es für jeden zunächst eine Pizza der Wahl und eine Weihnachtsgeschenktüte mit THW-Schal, THW-Hüfttasche, Multitool, Zollstock usw. abzuholen.

Wieder zu Hause startete dann zunächst die Vollversammlung, in der die Jugendlichen per anonymer Umfrage mitbestimmen konnten. Nach einer kurzen Pause mit der warmgemachten Pizza fand dann die Aufteilung in die Gruppen statt, und jede Gruppe konnte drei „Einsatzstellen“ abarbeiten. Ob Löschwasserbereitstellung für die Feuerwehr, Baum auf Straße, Erste Hilfe, ASH-Einsatz, oder Rettung und Bergung: Alle Fähigkeiten der Jugendlichen wurden gefordert.

Danke an alle Junghelfer, dass ihr uns das Jahr über treu geblieben seid und euch auf die virtuellen Dienste eingelassen habt. Wir hatten großen Spaß und freuen uns schon auf das nächste Jahr mit hoffentlich mehr direkten Begegnungen. Bleibt gesund und schöne Feiertage!

Eure Ortsjugendbeauftragten


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: